Home 2017-05-02T22:17:48+00:00

Neues von der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik

Herzlich willkommen auf der Homepage der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik, Haspingerstraße 5, 6020 Innsbruck. Als Bundesschule bieten wir ein breites Spektrum an Ausbildungs- und Betreuungsmöglichkeiten im Bereich Elementarpädagogik: Die Ausbildung zur/zum KindergartenpädagogIn, FrüherzieherIn, sowie HorterzieherIn. Die Möglichkeit einer 5-jährigen Ausbildung inkl. Matura und Berufsausbildung, sowie nach erfolgreicher Matura oder Berufsreifeprüfung das Studium an unserem 2-jährigen Kolleg für Elementarpädagogik. Im Haus des Kindes, bieten wir zudem 3 Kindergartengruppen, eine Kinderkrippe, sowie einen Hort für die Bildung und Betreuung Ihrer Kinder an.

Auf dieser Seite finden Sie alle notwendigen Informationen in den entsprechenden Bereichen. Sollten Sie dennoch Fragen haben, freuen wir uns Ihnen unter Kontakt jederzeit alle notwendigen Informationen zukommen zu lassen.

Bilderbuch des Monats

Bilderbuch des Monats Februar

Renata Galindo: Meine neue Mama und ich Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Bodmer NordSüd Verlag 2017 ISBN: 978-3-314-10394-0   Ob es wohl viele Bücher gibt, die das Thema Adoption anschneiden? Eher nicht. Die Mexikanerin [...]

Aktuelles an der BAfEP

Ukulelen-Schnupperkurs

Im Rahmen des Gitarrenunterrichts konnten sich Schülerinnen und Schüler mit der Ukulele vertraut machen. Diese zeichnet sich durch ihre Handlichkeit und ihren Tonumfang, der jener der Kindersingstimme gleicht, aus – eine Bereicherung im musikalischen Alltag.

Aktuelles am Kolleg

Kolleg 2A – GrafikDesign

Im BE-Unterricht (Gruppe 1) wird im 2. Semester auch der Bereich "Schriftgestaltung - schriftwertige Zeichen - angewandte Grafik" behandelt. Als Gestaltungsaufgabe sollten Entwürfe für berufsbezogene Anlässe (Fest, Elternabend, Tischkarten, Garderobensymbole usw.) erstellt werden. Die Techniken [...]

Aktuelles im Haus des Kindes

GartenBAUSTELLE

GartenBAUSTELLE Ein wunderbarer Spielbereich   Um diesen Spielbereich zu einem ästhetisch-wertvollen Bereich zu machen, hatten wir die Idee, ihn einzugrenzen. Es wurden Bretter gesammelt und  bearbeitet. [...]